Square

Hammer Heimwerk
Vernetzung der lokalen Ökonomie in Hamm-Westen

Das Wirtschaftsbüro Hamm-Westen hat mit den Unternehmen, die rund um die bisherigen Immobilientage im Westen beteiligt waren, ein digitales Format zur Kundeninformation und –werbung entwickelt. Mit dem Hammer Heimwerk wurde die Kooperation der Profis „rund um die Immobilie“ in eine Marke gebracht, die Kompetenzen für Renovierung und Sanierung bündelt.

Das Wirtschaftsbüro Hamm-Westen der Wirtschaftsfördergesellschaft Hamm mbH ist als Teilprojekt des Hammer BIWAQ-Projekts „MehrWert schaffen im Quartier – auf Synergien bauen“ im Handlungsfeld lokale Ökonomie tätig. Zusammen mit Unternehmen aus dem Quartier hat es 2018 und 2019 bereits zwei Immobilientage veranstaltet, die regionale Unternehmen, Handwerkerinnen und Handwerker und Dienstleistende mit privaten und gewerblichen Immobilienbesitzenden zusammenbrachten und einen Marktplatz rund um das Thema Immobilien schufen.

Der dritte Immobilientag, der für Herbst 2020 geplant war, konnte aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden. Unmittelbar nach der Absage hat das Team des Wirtschaftsbüros damit begonnen, ein alternatives Format für den ausgefallenen Immobilientag zu konzipieren. Das übergeordnete Ziel war dabei, einen krisenfesten und zukunftsfähigen Ansatz zur Stärkung der Zusammenarbeit der Unternehmen in Hamm-Westen zu entwickeln. Einerseits sollte der physisch ausgefallene Immobilientag ins Virtuelle verlegt werden. Dadurch kann eine alternative Form der Vernetzung der Unternehmerinnen und Unternehmer des Quartiers geschaffen werden, die auch während der Corona-Pandemie durchführbar ist. Andererseits sollte die digitale Sichtbarkeit des Netzwerkes erhöht werden, denn die Digitalisierung gewinnt auch im Handwerk an immer größerer Bedeutung.

Ab November 2020 begannen schließlich die Abstimmungsprozesse für das neue Format. Zunächst mussten die Gewerbetreibenden des Stadtteils von dem Konzept und dessen Vorteilen überzeugt werden. Dazu fanden sowohl persönliche Treffen als auch Onlinemeetings statt. Letztlich wurden fünf Unternehmen für das Netzwerk gewonnen. Es handelt sich dabei um einen Dachdeckerbetrieb, ein Immobilienbüro, eine Firma für Sicherheits- und Elektrotechnik, einen Holzfachhandel und eine Firma für Kälte- und Klimatechnik. Alle Unternehmen sind in Hamm-Westen und der unmittelbaren Umgebung angesiedelt. Der Name „Hammer Heimwerk“ spiegelt sowohl die Expertise im Bereich Immobilien als auch die Lage direkt vor Ort wider.

Seit Juli 2021 ist die Internetseite des Hammer Heimwerks online und bietet den Unternehmerinnen und Unternehmern die Möglichkeit, ihre Angebote digital zu präsentieren. Eine Ratgeberplattform berichtet ergänzend über branchenrelevante Themen. Die Expertisen des Netzwerkes rund um das Thema Haus werden übersichtlich präsentiert und potentielle Kundinnen und Kunden können schnell zu den passenden Ansprechpersonen weitergeleitet werden. Das Netzwerk ist zudem auf verschiedenen Social-Media-Kanälen vertreten.

Das Hammer Heimwerk trägt durch die Vernetzung und Stabilisierung von lokalen Unternehmen zu den übergeordneten Zielen von BIWAQ im Handlungsfeld lokale Ökonomie bei. Durch die Verbesserung des Digitalisierungsstands wird die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Betriebe verbessert.

Das Wirtschaftsbüro Hamm spielt als Teilprojektpartner des Hammer BIWAQ-Projekts eine wichtige Rolle für das Hammer Heimwerk. Es unterstützt bei der Abstimmung und Koordinierung mit der zuständigen Marketingagentur, plant Netzwerktreffen und hilft bei der Akquise neuer Partnerunternehmen. Außerdem werden der Inhalt und die Strategien für die Plattform durch das Wirtschaftsbüro erarbeitet bzw. moderiert. In den kommenden Monaten sollen weitere Unternehmen für das Hammer Heimwerk gewonnen werden, um den Erfahrungsschatz des Netzwerkes zu erweitern, die digitale Sichtbarkeit weiter zu steigern und so einen Mehrwert für die Gewerbetreibenden sowie die Kundschaft zu generieren.

Die Internetseite des Hammer Heimwerks ist über www.hammer-heimwerk.de erreichbar.

Weitere Links:

BIWAQ-Praxisbeispiele
Hammer Heimwerk: Vernetzung der lokalen Ökonomie in Hamm-Westen

Ansprechpartner/in Gabriela Dick Wirtschaftsbüro Hamm-Westen Referentin Adresse:
Wilhelmstraße 173
59067 Hamm
02381/9293-410 gabriela.dick@wf-hamm.de Website

Die Übersetzung öffnet sich auf der Website translate.google.de. Mit Auswahl der Sprache verlassen Sie diese Website und erkennen die Datenschutz-Bestimmungen von Google Translate an.

Akzeptiert